"aktuell" 2/2022

 

 

Hier finden Sie die Texte der Sportvereinszeitschrift „aktuell“ Nr. 2/2022

 

 

Ältestenrat
Vorstand,
Fußball 
Fußball-Junioren
Radball
Tischtennis,
Jedermannsport,
Feuerwehr
VdK
Gesangverein,

Kulturverein,
Klosterkirche Nordshausen;
Förderverein Klosterkirche
 

 - Alle Beiträge müssen namentlich gekennzeichnet sein.
Für den Inhalt haftet der Verfasser. Für Druckfehler
und dergleichen keine Haftung.-

 Annahmeschluss für Nr. 3/2022 am 10. August 2022

Nachrichten an die Redaktion: heft-aktuell@nordshausen.de

Der Sportverein Kassel-Nordshausen bietet:

1. Fußball für alle Altersstufen
2. Jedermann - Sport,
    Gymnastik
    Kinderturnen
    Zumba
    Yoga
3. Radball               
4. Tennis
5. Tischtennis

                                                                     

Vorstand

Unsere Homepage lautet:   www.sv-1890-nordshausen.de  Schaut mal rein, es lohnt sich!

Unsere Spendenkonten

                                 Volksbank Kassel Göttingen,  IBAN: DE79 5209 0000 0116 0242 09

 Unsere Homepage lautet:   www.sv-1890-nordshausen.de  Schaut mal rein, es lohnt!

Ansprechpartner

 für den Gesamtverein:              Bernd Engelhardt,  Tel.:  0561  -  40 63 88

Mobil:   0162 3701007

E-Mail:  Vorsitzender @sv-1890-nordshausen.de

 Kassenangelegenheiten:            Sven Marant,            Tel:   0561  -  47 29 32

Mobil:   0172 7417365

 E-Mail:  Schatzmeister@sv-1890-nordshausen.de

 Hallenvermietung:                    Heinrich Kawaletz,   Tel.:  0561  -  40 71 88

Mobil:      0173 2683005

E-Mail:  Hallenwart@sv-1890-nordshausen.de

 

Unsere Geschäftsstelle befindet sich in unserer vereinseigenen Sporthalle,  Auf der Dönche 6, 34132 Kassel, Tel.: 0561  4008642

Bürozeiten:             Montag                  von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Dienstag                 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

                 Freitag                   von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr                                     

   

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

 ENDLICH ein wenig Aufatmen, da die Coronabeschränkungen weitestgehend abgeschafft wurden. Somit kann wieder froh und munter Sport betrieben werden und für unsere bevorstehende Mitgliederversammlung ist das weniger strenge Reglement auch von Vorteil.

 Es hat sich hoher Besuch zur nächsten Vereinsratssitzung angekündigt: unser Oberbürgermeister Christian Geselle beehrt uns mit seinem Besuch! Wir freuen uns, ihm die fast fertige Halle zeigen zu können und hoffen, er hat ein offenes Ohr für unsere Sorgen und Wünsche.

 Die Renovierungsarbeiten sind im Endspurt und für ein paar Kleinigkeiten benötigen wir wieder helfenden Hände. So rechnen wir damit, dass Ende Mai der Maler mit der ehemaligen Glasbausteinewand fertig ist und wir dann am Rand das Pflaster wieder ordentlich verlegen können, hier wir rechtzeitig über die Abteilungsleiter um Hilfe gebeten.

 Ansonsten schauen wir der Mitgliederversammlung hoffnungsvoll entgegen und hoffen auf rege Teilnahme und engagierte Menschen, die den Verein weiter in die Zukunft führen wollen.

Bleibt gesund!

Für den Vorstand                                                                                                          Katja Marant

 

 

Einladung zur

Mitgliederversammlung des

 SV 1890 Kassel-Nordshausen e.V.

am 26.06.2022

in der Sporthalle auf der Dönche

Beginn:  11.00 Uhr

 Tagesordnung:

1.     Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung

2.     Totengedenken

3.     Ehrungen

4.     Berichte aus den Abteilungen

5.     Satzungsänderung

6.     Bericht des Vorsitzenden

7.     Bericht des Verwalters der Mitgliederdatei

8.     Bericht des Schatzmeisters

9.     Bericht der Kassenprüfer

10.  Aussprache

11.  Entlastung des Vorstandes

12.  Rücktritt des Vorstandes

13.  Wahl eines Wahlleiters / einer Wahlleiterin

14.  Neuwahl des Vorstandes

15.  Wahl zwei Kassenprüfer/Kassenprüferin

16.  Wahl des Ältestenrates

17.  Wahl der politischen Vertreter

18.  Wirtschaftsplan 2022

19.  Aussprache und Abstimmung über den Wirtschaftsplan

20.  Anträge

21.  Sonstiges                                                                                             

gez.  Katja Marant - stv. Vorsitzende-

            

Ach Du jemineh………… Wahlen! Oh nein, aufstellen lasse ich mich nicht oder gehe erst gar nicht zur Mitgliederversammlung….

 

Schade, denn ohne Deine Hilfe kann der Verein nicht weiter bestehen!

Es ist nicht nur wichtig, Tore und Punkte für den Verein zu erzielen, in die nächste Liga aufzusteigen oder Meisterschaften zu gewinnen, sondern es gehört nun mal auch ein bisschen Verwaltungsarbeit dazu. Hört sich schlimmer an, als es ist.

Für die bevorstehenden Wahlen benötigen wir engagierte Menschen, die vor allem bereit sind, ein paar Stunden im Monat für den Verein den ein oder anderen Bürokram zu erledigen, die Internetseite aktuell zu halten, ggf. auf anderen Foren Postings zu erledigen etc. Der aktuelle Vorstand plant, sich für ein Jahr aufstellen zu lassen, um den neuen Vorstand einzuarbeiten.

Findet sich niemand, der diese Tätigkeiten übernimmt, muss der aktuelle Vorstand noch ein halbes Jahr als „geschäftsführender Vorstand“ die Arbeiten erledigen.

Danach wird vom Amtsgericht ein Vorstand gesetzt, der bezahlt werden muss. Ist nach einem Jahr immer noch kein Vorstand aus den Vereinsreihen gefunden und gewählt worden, wird der Verein aufgelöst.

Das möchte aber doch nun wirklich niemand! Also los, raff Dich auf und „opfere“ ein paar wenige Stunden im Monat für DEINEN Verein! Wir freuen uns auf Dich.

LG der Vorstand

  Seitenanfang 

Fußball

Ein Haufen neuer Gesichter 

Ab dem kommenden Sommer werden wir viele neue Gesichter auf der Dönche begrüßen dürfen. 

An erster Stelle wird es in der ersten Mannschaft einen Wechsel auf der Trainerbank geben. Yusuf Barak (aktueller Verein: KSV Baunatal A-Jugend) wird das Team zusammen mit Co-Trainer Bilal Azizi (Bosporus Kassel) übernehmen.

Wir bedanken uns bei Stefan Böcking, der sich in den letzten zwei Jahren vollends für unseren Verein aufgeopfert hat. Leider hat es ihm die Mannschaft nicht so leichtgemacht, wie er es verdient hätte. 

Genau aus diesem Grund haben wir uns entschieden, zahlreiche Transfers zu tätigen. Das neue Trainerteam sowie die sportliche Leitung haben sich in den vergangenen Monaten 20 bis 30 mal getroffen, um Gespräche mit aktuellen und kommenden Spielern zu führen. Das Ergebnis ist, dass wir nächste Saison einen großen Kader voll mit jungen, motivierten Spielern haben, die wissen worauf es innerhalb einer Mannschaft ankommt. Es wird einen Konkurrenzkampf geben, den wir in der Form ewig nicht hatten. 

Wir sind höchstzufrieden und blicken mit großer Vorfreude auf die kommende Saison.

Abseits des Sportlichen planen wir, unsere Anlage noch zu verbessern. Wir haben einen Raum umgestaltet, um mehr Platz für die Trainingsmaterialien zu schaffen. Wir möchten in den nächsten Jahren am Clubhaus selbst einige Dinge modernisieren, um euch allen die Stunden auf der Dönche noch schöner zu machen.

Bis dahin wünschen wir einen schönen Frühling und einen tollen Sommer,

eure Fußballabteilung

 Seitenanfang   

Fußball - Junioren

Liebe Sportfreunde,

sportlich gibt es nur Gutes zu berichten. Ein Teil der Spiele der Rückrunde der Saison 2021/2022 sind absolviert und wir können auf eine durchweg positive Saison zurückblicken. Die meisten Mannschaften haben ihre sportlichen Ziele erreicht oder sogar übertroffen. Unsere B-Jugend spielt in dieser Saison sogar um den Aufstieg in die Gruppenliga mit.

Nach wie vor haben wir großen Zulauf gerade bei den Bambinis und der F-Jugend. Es ist immer wieder eine Freude, den Kleinen beim Training oder bei den Spielen zuzusehen. Besonders freut es mich, mit welcher Geduld die Trainer mit unseren Jüngsten arbeiten. Da sie,wie alle Trainer unserer Jugendabteilung dieses ehrenamtlich tun, gehört ihnen unser Respekt.

Besonders freut es mich, das Niko Hatikow (ehemaliger Stürmer unserer ersten Mannschaft) uns als Trainer in der Jugendabteilung unterstützt.

Die noch ausstehenden Rückrundenspiele unserer Teams werden im Mai bestritten. Danach geht es an die Planung der kommenden Saison. Wir werden wieder, als einer der wenigen Vereine in der Region Kassel, fast alle Mannschaften melden können.

Zum Schluss möchte ich mich für die Unterstützung der Eltern bedanken. Ohne diese Unterstützung bei Fahrdiensten und Bewirtung auf dem Sportplatz, Kuchenspenden, etc. wäre diese erfolgreiche Jugendarbeit schwer möglich. Leider sind es immer dieselben Eltern, die unsere Jungs und Mädels unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn mehr Eltern und Großeltern ihre Kinder bei den Spielen begleiten. Was gibt es denn schöneres, als das eigene Kind bei der Ausübung seines Sports zu unterstützen.

Nun wünsche ich allen Spielern weiterhin viel Erfolg bei ihren restlichen Spielen. Die bisherige Entwicklung in unserer Abteilung lässt mich wieder optimistisch in die Zukunft blicken.

Die Trainingszeiten unserer Mannschaften finden Sie auf der Homepage der Fußballjugend unter www.sv-nordshausen.de.

Mit sportlichen Grüßen

Dietmar Fuleda, Jugendabteilungsleiter

G-Junioren / Bambini

Dieses Jahr (Januar bis April) waren die Trainingseinheiten nicht mehr in der Halle, sondern wir sind draußen an der frischen Luft geblieben.

Corona bedingt die beste Lösung, bei 15-17 Kindern in einer kleinen Halle.

Aber auch die niedrigen Temperaturen hielten die Kleinsten nicht ab, regelmäßig zu trainieren. Teilweise wurde zweimal die Woche trainiert, bei immer sehr hoher Trainingsbeteiligung. Bei vielen verschiedenen Übungen, mit oder manchmal auch ohne Ball, haben die Kinder viel Spaß, wobei natürlich das Abschlussspiel oder ein kleines Turnier nicht fehlen darf.

Hardys Repertoire an Übungen ist da unerschöpflich und er hat immer wieder neue Spielvarianten parat.

Ein erster Höhepunkt war ein Kleinfeldturnier zusammen mit der JSG Söhre. Stolz waren die Kinder, als sie zum ersten Mal ein Trikot anhatten und gegen eine andere Mannschaft gespielt haben.

Bei herrlichem Wetter trugen auch die Eltern dazu dabei, die mit Kuchenspenden und auch im Verkauf geholfen haben, dass alles reibungslos klappte.

Das nächste Event folgte Ende April. Da waren die Kleinen als Einlaufkinder beim Spiel vom KSV Hessen gegen Balingen im Auestadion. Ein sicher unvergessliches Erlebnis.

Die Eltern konnten sich danach noch das Spiel anschauen, während die Kinder als Balljungen/-mädels im Einsatz waren, was sie sehr gut machten und was auch namentlich vom Stadionsprecher erwähnt wurde.

So kam der KSV zu einem 4:0 Sieg.

Trainingszeit der G Junioren (5-6 Jahre) ist Dienstag von 17.00 – 18.30 Uhr, der zweite Termin wird dann immer kurzfristig bekannt gegeben.

Da die nächste Ausgabe im August erscheint, wünsche ich allen Lesern einen schönen Sommer – und Urlaubszeit.

Frank und Hardy

F-Jugend

Nach fast einem Jahr als Trainer der F-Jugend kann ich ein positives Fazit über die Saison 2021/22 ziehen. Mit durchschnittlich 18 Kindern ist die Trainingsbeteiligung sehr gut. Die sportlichen Erfolge sind noch sehr wechselhaft, was aber für eine F-Jugend, die zum großen Teil aus dem jüngeren Jahrgang besteht, normal ist. Mit Geduld und Traningsfleiß wird sich auch der Erfolg einstellen.

In der Winterpause haben wir aufgrund der fehlenden Hallenzeiten erstmals auf das Hallentraining verzichtet. Mit den neuen Regenjacken des Vereins war ohne Ausnahme ein gutes Training über den ganzen Winter möglich. Oftmals sind die Wetterbedingungen für die Eltern problematischer als für die Kinder.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den Eltern für die Unterstützung beim Training und bei den Spielen. Nur so war es möglich, einen kontinuierlichen Trainings- und Spielbetrieb zu gewährleisten.

Nun wünsche ich meinen Jungs weiterhin viel Freude am Fußball und bitte die Eltern, mich weiterhin so aktiv zu unterstützen.

Conrad Maurer

Bericht E-Jugend

Unsere Mannschaft ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Aktuell belegen wir den 2. Platz. Unser Ziel ist es, in einer starken Gruppe unter die ersten drei Mannschaften zu kommen.

Ein Punkt, der uns schon die ganze Saison begleitet, ist die unregelmäßige Teilnahme einiger Kinder an den angebotenen Trainingseinheiten. Dadurch entwickeln sich die Kinder in ihren fußballerischen Fähigkeiten sehr unterschiedlich und viele Übungen sind aufgrund der fehlenden Fertigkeiten nicht oder nur schwer umzusetzen.

Sicherlich ist bei vielen Kindern der Wechsel in die weiterführenden Schulen, das Spielen eines Instruments oder das Betreiben einer weiteren Sportart der Grund, nicht an allen Trainingseinheiten teilzunehmen. Dieses ist verständlich, führt aber in der Konsequenz dazu, sich künftig für eine Sportart entscheiden zu müssen.

Hier werden wir künftig stärker mit den Eltern das Gespräch suchen, denn selbst unsere „kleinen“ Fußballer wollen Erfolgserlebnisse und diese sind nur durch regelmäßiges Training zu erreichen.

Nun wünsche ich unseren Kindern weiterhin viel Spaß und Erfolg in der E-Jugend des SV Nordshausen.

Dietmar Fuleda

Bericht C-Jugend

Liebe Freunde des gepflegten Ballspiels!

2021 war ein gutes Jahr für die C-Jugend! Die Zusammenstellung der Mannschaft nebst Findung der zentralen Positionen war etwas schwierig, aber am Ende haben wir eine Lösung gefunden, die gut funktioniert hat. Eines der Probleme war der Verlust einiger Spieler in Schlüsselpositionen, die in die B gewechselt sind. Mit einigen Neuzugängen konnten wir den Kader aber so breit aufstellen, dass immer genug Spieler da waren und haben es geschafft, uns durchzusetzen und sogar die Herbstmeisterschaft zu erspielen.

In Absprache mit der Abteilungsleitung haben wir für die Wintermonate versuchsweise einige tolle neue Sportgeräte angeschafft, um unser Projekt „Outdoorgym“ umzusetzen.

Hier können die Jugendlichen, wenn die Plätze gesperrt sind, viel für körperliche Koordination und Kraftaufbau trainieren. Natürlich sind die Geräte nach der Testphase für alle Jugendmannschaften frei zu benutzen und fördern somit alle positiv.

Nun stellen wir uns der aktuellen Herausforderung, die hervorragende Hinrunde zu einem sehr guten Abschluss zu bringen. Leider konnten wir bisher nur ein Spiel austragen. Corona, Ferien und Konfirmationen machen die Planung für alle Vereine schwierig. Aber das wird noch.

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und verbleibe mit sportlichen Grüßen

M. Cocca

Bericht zur B-Jugend-Saison 2021/2022

Die B-Jugend belegte in der Qualifikations-Runde den zweiten Platz und spielt jetzt in der Meisterrunde.

In der Qualifikations-Runde wurde lediglich ein Spiel gegen Kaufungen knapp verloren, sonst konnten alle Spiele gewonnen werden.

In die Meisterrunde konnte die B-Jugend auch mit zwei Siegen starten und belegt

aktuell den zweiten Tabellenplatz.

Die Jungs sind gut drauf und wir freuen uns auf die kommenden Spiele.

Mathias - Robert -Soleiman

 

Seitenanfang 

Radsport

U19:

Maxim Kögler und Leo Pudewell haben in ihrer letzten Saison im Nachwuchsbereich die Erwartungen deutlich übertroffen. Nach souveräner Qualifikation für die Hessenmeisterschaft belegten beide dort den sechsten Platz. Damit waren sie für das Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft qualifiziert. In Schiefbahn in der Nähe von Mönchengladbach hatten es Maxim und Leo mit starker Konkurrenz zu tun. Obwohl einige Spiele knapp waren, mussten sie die Überlegenheit der meisten Gegner anerkennen. In der Endabrechnung belegten Maxim und Leo einen guten fünften Platz.

Auch im Hessenpokal waren die beiden am Start. Nach einem hervorragenden Spieltag verpassten sie den vierten Platz nur denkbar knapp.

In der kommenden Saison gehen Maxim und Leo dann im Seniorenbereich an den Start.

Verbandsliga:

Christian Gallinger und Stefan Hempel verpassten den Meistertitel lediglich um zwei Tore. In der Aufstiegsrunde wollen beide jetzt nochmal alles rausholen um für die kommende Saison einen Platz in der Oberliga zu erspielen.

Alexander Cramer und Siggi Mergel konnten den Abstieg in die Bezirksliga leider nicht verhindern.

Oberliga:

Luca Grellert und Max Mergel befinden sich einen Spieltag vor Saisonende auf Kurs Aufstiegsrunde. Mike Mergel und Florian Schadow konnten in der Rückrunde noch nicht in Stammbesetzung antreten und werden es schwer haben, den Klassenerhalt noch zu schaffen.

2.Bundesliga:

Manuel Kopp und Andreas Reichenbacher spielten eine insgesamt durchwachsene Vorrunde. Nach ordentlichem Auftakt und zehn Punkten aus den ersten fünf Spielen, zeigten Kopp/Reichenbacher in heimischer Halle (Zuschauer waren leider nicht zugelassen) keine gute Leistung und konnten lediglich vier Punkte aus ebenso vielen Spielen auf der Habenseite verbuchen. Zum Abschluss der Hinrunde konnten beide die Leistung wieder stabilisieren und drei Siege einfahren. Lediglich die unglückliche Niederlage kurz vor Schluss gegen den Tabellenführer von Reichenbach 1 verhinderte einen perfekten Spieltag. Zum Rückrundenauftakt in Göttingen wollten es Kopp/Reichenbacher nun besser machen und den Anschluss an die vorderen Plätze wiederherstellen. Diesmal gelang beiden ein guter und konzentrierter Auftritt, der mit den maximal möglichen fünf Siegen gekrönt wurde. Damit schoben sich Kopp/Reichenbacher auf den dritten Platz. 

Am folgenden Spieltag ersetzte Luca Grellert den verhinderten Andreas Reichenbacher. An einem schwierigen Spieltag war Grellert/Kopp in einigen Situationen das Glück leider nicht hold, so dass sie den Spieltag mit zwei Punkten abschlossen.

Am letzten Spieltag wollen Kopp/Reichenbacher für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgen und nochmal Druck auf die vor ihnen stehenden Mannschaften ausüben.

Andreas Reichenbacher –Abteilungsleiter-

Seitenanfang 

Tischtennis

Liebe „aktuell“-Leserinnen und –Leser,

 in der letztenaktuell“-Ausgabe (1/2022) hatten wir ja die Werbetrommel gerührt, um insbesondere an Tischtennis interessierte Kinder zu erreichen. Seither haben wir das Ziel, eine Jugendmannschaft aufzubauen, nicht aus den Augen verloren und haben Kontakt zur Grundschule Brückenhof- Nordshausen aufgenommen, um dort für das schnellste Ballspiel der Welt zu werben (Ballgeschwindigkeiten bis zu 170 km/h, Ballrotationen bis zu 150 pro Sekunde und Reaktionszeiten kürzer als 2 Zehntelsekunden).

Bisher hatten wir einige Kinder, die zum „Schnuppern“ mit uns in der Vereinshalle Tischtennis gespielt haben, aber es sind noch immer nicht genug, um damit eine Mannschaft bilden zu können. Deshalb noch mal der Aufruf, in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis über das Angebot für tischtennisinteressierte Kinder “ beim SV 1890 Kassel- Nordshausen zu sprechen.

Die „Großen“ trainieren derweil mit sehr viel Spaß und Intensität weiter, um sich in der kommenden Spielsaison wieder in der 2. Kreisklasse Gruppe 1 zu beweisen.

Um der wegen der Pandemie abgebrochenen Spielserie entgegen zu wirken und wettkampfähnliche Erfahrungen zu sammeln, hat die Mannschaft mehrere Freundschaftsspiele mit unseren „Nachbar-Mannschaften“ Oberzwehren und Rengershausen organisiert und dabei viel Spaß und Spielfreude erlebt. So konnten auch unsere zwei Mannschaftsneuzugänge zeigen, was sie können und wissen nun in etwa wie der Wind in der 2. Kreisklasse weht. Wenn alle am Ball bleiben, dann haben wir nächste Saison sage und schreibe auch wieder eine 2. Tischtennis-Mannschaft, die in das Spielgeschehen eingreifen wird.

Stephan Pahlisch - Abteilungsleiter

  Seitenanfang 

Jedermannsport

Liebe Leserinnen und Leser von aktuell,

zuerst nun die Trainingszeiten der einzelnen Gruppen:

Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel.

Yoga unter der Leitung von Jutta Peter, Tel.: 0561-404511, jeden Montag, von 18:15 bis 19:15 Uhr, ausgenommen in Zeiten der hessischen Schulferien. Trainingsort ist der Sportraum der Grundschule Brückenhof/ Nordshausen,

Unsere Zumbagruppe trifft sich jeden Mittwoch von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Nordshausen.
Wer Lust hat, meldet sich bei Stephanie Nordheim, 0561-7056882.

Die Übungsabende der Gymnastikgruppe finden wie bisher am Mittwoch um 19:30 Uhr und um 20:30 Uhr in der Sporthalle Nordshausen statt.

Achtung: Die Übungsabende der zweiten Gruppe ab 20.30 Uhr finden zurzeit NICHT statt.

Übungsabend Jedermannsport, mit Gymnastik, Bewegungstraining, Ballspielen und so weiter unter der Anleitung unserer Trainerin Olga Schulz, hier ist für jeden etwas dabei.

Donnerstags, 20:00 Uhr, Sporthalle Nordshausen.

Die Duschen sind neu und dürfen benutzt werden, die neue Heizung ist in Betrieb.

Kinderturnen:

Montag, 16.00 bis 17.00 Uhr Mutter und Kindturnen . Übungsleiterin: Stephanie Nordheim.

Dienstag, 17.00 bis 18.00 Uhr Kinder ab 4 Jahre. Übungsleiterin Verena Schneider und Aischa Zabirova

Ort: Sporthalle SV Nordshausen.

Informationen: Bernd Feldmann, Tel: 0561-403557

 

Hier nun zunächst einige Terminhinweise:

Donnerstag 26.05.2022 – Maibaumfest- auf dem Grillplatz.

Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Donnerstag, den 21.07.2022,  17:30 Uhr Grillfest. Auf dem Sportplatz Nordshausen.

Alle Spartenmitglieder sind herzlich eingeladen.

Am 10.09.2022 und 11.09.2022 findet die diesjährige Fahrt der Abteilung Jedermann nach Kulmbach und Bamberg statt.

Einzelheiten hierzu können in den Übungsstunden bzw. bei Bernd Feldmann erfragt werden.

Alle geplanten Termine können natürlich nur unter der Berücksichtigung der aktuellen Pandemie-Bedingungen stattfinden, bzw. diese müssen entsprechend berücksichtigt werden.

Am Samstag, den 07.05.2022 fand auf dem Grillplatz erstmalig ein Frühlingsfest statt, da ja bisher alle Jahresabschlussfeiern pandemiebedingt ausgefallen waren. Es gab mittags leckere Grillspezialitäten, kühle Getränke und nachmittags Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Stephanie Nordheim hatte für die Kinder eine kleine Olympiade aufgebaut. Die zahlreich anwesenden Jedermänner,-frauen und -kinder waren von der gelungenen Veranstaltung sehr erfreut.

Ich möchte mich hier auch noch einmal an die Mitglieder der Abteilung wenden, insbesondere mit Hinblick auf die jeweiligen Trainingszeiten der einzelnen Gruppen. Die Sporthalle befindet sich seit geraumer Zeit wieder in einem sehr guten Zustand, einschließlich der Sanitärräume. Bitte kommt doch wieder und nehmt vermehrt an den sportlichen Aktivitäten teil. Wir würden uns alle sehr freuen.

Hans-Dieter Reichenbacher –Schriftführer-

  Seitenanfang 

Tennis

Liebe Tennisfreunde,

der Spielbetrieb auf den Nordshäuser-Tennisplätzen in der Sommersaison 2022 konnte am 24.04.22 eröffnet werden. Erneut trugen dazu die individuellen Arbeitseinsätze unserer Vereinsmitglieder einen großen Anteil bei. Ein Dank gilt allen, die sich daran beteiligt und in vielfältiger Weise ihre Hilfe zur Verfügung gestellt haben.

Die coronabedingten Einschränkungen der letzten beiden Jahre sind größtenteils abgeschafft, so dass die Plätze und unser Vereins-Tennishaus wieder vollständig genutzt werden können.

Neben dem regulären Spielbetrieb wurde der Trainingsbetrieb mit unseren Trainern Ben Emde, Alexander Siano und Timo Trott aufgenommen. Und wir konnten auch wieder unseren Schnuppertrainingstag anbieten: Am 07. Mai fanden sich interessierte Gäste ein, von denen wir einige als neue Mitglieder erfolgreich gewinnen konnten. Darüber hinaus haben wir erneut für erwachsene Neueinsteiger eine regelmäßige Schnupperzeit im Angebot, in der man unter Leitung von unserem Sportwart Timo Trott, das Tennisspielen ausprobieren und den Tennisverein Nordshausen kennenlernen kann. Bei Interesse kann man sich an Timo wenden.

Unsere beiden Mannschaften, die 6er-Herren-Mannschaft und die 2er-U15-Juniorinnen-Mannschaft, sind in die neue Medenrunde gestartet, weiterhin viel Spaß und Erfolg den Beteiligten.

Hinweisen möchte ich zum Schluss noch einmal auf unseren 5. Nordshäuser LK-Cup für Damen und Herren vom 26.07.2022 bis 31.07.2022.

Ich wünsche allen Mitgliedern für die nächsten Wochen und Monate eine schöne Zeit auf unserer Tennisanlage,

Uli Burger

     Seitenanfang 

Feuerwehr

Verein

Bei uns ist das zweite Quartal des Jahres 2022 mit etwas Normalität gestartet.

Zum Beispiel konnten wir gemeinsam mit anderen helfenden Händen den Umwelttag in Nordshausen durchführen. Dabei starteten wir am Nordshäuser Grillplatz und sammelten in verschiedenen Grüppchen Müll rund um Nordshausen auf.

Unser großes Highlight allerdings war das Osterfeuer am Ostersamstag. Wir fingen früh mit den Vorbereitungen an, hielten uns die Möglichkeit alles, abzusagen aber weiterhin offen. Eins haben wir in den letzten Jahren gelernt, spontan zu sein.

Wir haben natürlich trotzdem stark auf die Hygieneregeln geachtet und auf dem gesamten Platz zum Masketragen aufgefordert. Dabei wurden wir auch von Protex tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Protex bedanken.

Wir hatten sehr schönes Wetter und der Andrang war riesig, unsere Pommes und Bratwürstchen waren fast restlos ausverkauft. Wir hatten sehr viel Spaß und hoffen, dass das Jahr weiterhin so erfolgreich verläuft.

Außerdem hat nach zwei Jahren wieder eine Jahreshauptversammlung stattfinden können, bei welcher wir schöne Jahresberichte hören durften und unsere Ehrungen und Nennungen nachholen konnten.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Jugendfeuerwehr

Liebe Leser*innen des Nordshausen Aktuell,

wir sind froh und glücklich darüber, dass wir unser Dienstgeschehen seit März wieder in Präsens anbieten und durchführen können. Trotz regelmäßigem Testen, Abstands – und Hygieneregeln und dem Tragen von FFP2-Masken ist das für uns ein großer Schritt zurück in Richtung Normalität und erleichtert die Jugendarbeit ungemein. Der persönliche Austausch und das Miteinander waren durch den Lockdown doch sehr eingeschränkt.

Da wir erfreulicherweise trotz der langen Zeit viele Neuzugänge begrüßen durften, startete unser Dienstbetrieb neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung vor allem auch mit dem gegenseitigen Kennenlernen. Bei gemeinsamen Spieleabenden, an dem die Jugendlichen verschiedene Stationen bewältigen mussten. Dabei konnten das horizontale Stapeln von leeren Getränke-Kisten, das Bauen einer Figur aus wasserführenden Armaturen oder das Abschätzen der Maße einer Metallschiene ohne Zollstock, nur durch Teamarbeit gemeistert werden.

Nach über zwei Jahren konnten wir dieses Jahr auch wieder das Osterfeuer durchführen, bei dem wir die Besucher mit selbstgebackenen Kuchen und Crepes versorgt haben. Daneben haben wir auch die Spritzwand aufgebaut, bei der die kleinen Besucher gegen eine Spende in die Rolle der Jugendfeuerwehr schlüpfen konnten und das Haus „löschen“ durften. Darüber hinaus haben unsere Jugendlichen noch mit den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung das Osterfeuer bewacht, dass nur dieses abbrennt.

Der Erlös aus den Spenden ging an die Aktion Deutschland hilft und wurde für die Ukraine gespendet. Hier kamen 147€ zusammen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Spenden für den guten Zweck.

Anfang Mai konnten wir auch endlich unsere Mitgliederversammlung der letzten Jahre nachholen. Neben Ehrungen und der Verabschiedung von den Ehemaligen wurde der Jugendausschuss neu gewählt: Jana Emde, Till Kesselheim, Anton Abramenko, Charlotte Zimmerhof, Felix Weiß und Leonie Kleis sind nun die Mitglieder im Jugendausschuss. Dazu gratulieren wir hier allen Gewählten und Geehrten noch einmal ganz herzlich!

Während unserer Dienste bereiten wir uns gerade mit zwei Gruppen intensiv auf den Bundeswettbewerb am 12.06.2022 in Vellmar vor. In dem sogenannten A-Teil zeigen die Jugendlichen ihr Können bei einer Löschübung. Im B-Teil ist Schnelligkeit gefragt, denn dort muss ein 400 Meter-Hindernislauf absolviert werden.

Dann noch eine Info: Man findet uns jetzt nicht nur auf Facebook, sondern auch unter #Jf_nordshausen_brasselsberg bei Instagram, wo wir noch mehr spannende Einblicke in unsere Jugendarbeit geben wollen!

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

Caro, Flo, Helmuth und Lisa

 

  Seitenanfang 

VdK

Liebe Mitglieder,

auch wenn Corona nach wie vor nicht aus der Welt ist und wir weiterhin vorsichtig sein müssen, organisieren wir am 15. Juni 2022 um 12:00 Uhr ein Mittagessen im Restaurant Riverside, Auedamm 15.

Wir freuen uns, Sie/Euch wiederzusehen und möchten während des Mittagessens künftige Aktivitäten besprechen. Für die, die am 15. Juni nicht mit dabei sind, sind alle VdK-Ortsverbands-Neuigkeiten wie immer im VdK-Aushängekasten am Bürgerhaus zu finden. Auch werden wir wie immer über die HNA informieren.

Anmeldung zum Mittagessen bis zum 10. Juni 2022 bei Manfred Krummel, 0561-402677.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Und noch etwas für jeden, der sich mit barrierefreiem Umbau von selbstgenutztem Wohneigentum befasst:                                          

Am 4. Januar wurde die Richtlinie des Landes „Förderung des behindertengerechten Umbaus von selbstgenutztem Wohneigentum“ angepasst. Diese ist im Internet zu finden, aber auch bei uns ist diese Information erhältlich.

 

Bezuschusst werden können zum Beispiel:

·       Der barrierefreie Umbau eines Bades

·       Der Umbau/Einbau einer barrierefreien Küche

·       Die barrierefreie Gestaltung von Wegen auf dem Grundstück

·       Die Erstellung von barrierefreien Pkw-Stellplätzen

·       Die Beseitigung von Stufen und Schwellen

·       Die Verbreiterung von Türen

·       Der Einbau von Haltegriffen

·       Die Errichtung von festinstallierten Rampen

·       Der Einbau geeigneter Aufzüge (zum Beispiel Treppenschrägaufzug, Plattformlift)

·       Die kontrastreiche Gestaltung von Bewegungsflächen innerhalb und außerhalb der Gebäude.

 

Voraussetzung ist natürlich, dass der Umbau aufgrund der Behinderung einer im Haushalt lebenden Person erforderlich ist und es sich nicht um eine Instandhaltungs- oder Modernisierungsmaßnahme handelt.

Informiert Euch, bevor Ihr tatkräftig umbaut, denn es kann Förderungen geben!

Es grüßt Sie/Euch herzlich

Manfred Krummel & Vorstand

 Seitenanfang 

Gesangverein

 

Liebe „aktuell“ Leserinnen und Leser,

„Alles neu macht der Mai“ heißt es im Volksmund und auch die Tönewerfer starten endlich neu durch. Nachdem der Chor seine Arbeit nun zwei Jahre hauptsächlich mit Onlineproben bestritten hat, wird nun endlich wieder in Präsenz geprobt. Corona hat uns zwar noch nicht endgültig den Rücken gekehrt, aber so langsam tasten wir uns voller Tatendrang in die alte Form zurück. Deshalb haben wir beschlossen, dass es in diesem Jahr wieder ein Sommerkonzert geben soll.

Es findet am 23. Juli ab 19.00 Uhr in der Klosterkirche Nordshausen unter dem Motto „Nette Begegnung“ statt.

Mit an Bord ist der Chor „TonArt“ aus Lohfelden, der, wie die Tönewerfer,

von Frau Wittmer geleitet wird. Am Klavier werden wir, wie schon in den letzten Jahren, von Frau Julia Reingardt begleitet.

Mit diesem Konzert möchten wir ein Zeichen setzen, denn nach 2 Jahren, in denen wir immer wieder durch Kontaktbeschränkungen dazu angehalten waren, unsere sozialen Kontakte  möglichst gering zu halten, möchten wir alle einladen, mit uns einen Abend voller Begegnungen zu genießen.

Denn nicht nur Corona hat uns in der Vergangenheit das Zusammensein erschwert, sondern es gibt immer noch Grenzen, die wir in unserer Gesellschaft ziehen, wenn es um Menschen mit unterschiedlicher Herkunft oder auch Religion geht, ganz aktuell natürlich der Ukraine-Russland-Konflikt.

Musik soll verbinden, nicht ausgrenzen, und dafür stehen die Tönewerfer!

Setzen Sie auch ein Zeichen und nehmen an unserer netten Begegnung teil.

Am 13.05.22 fand die Jahreshauptversammlung des Gesang-Vereins statt.

Neben Monika Risch und Daniela Vaupel, die in ihrer Funktion als Vereins-

Vorsitzende wiedergewählt wurden, setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Kassiererin Petra Reinhardt

2. Kassiererin Hildegard Rühling

          1. Schriftführerin Tanja Hochhuth

          2. Schriftführerin Nicole Risch

          Beisitzer: Marco Schmidt, Hannelore Müller.

Ein herzliches Dankeschön geht an Mari-Luise Kedzia, die sich als 2. Kassiererin aus dem Vorstand verabschiedet hat.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Vereinsmitglieder rückwirkend gewählt

2020   10 Jahre Vereinsmitgliedschaft      Tanja und Karsten Hochhuth

20 Jahre Vereinsmitgliedschaft:      Burkhard Wambach, Bodo Schild,

Michael Plätzer

2021:  10 Jahre Vereinsmitgliedschaft:      Marco Schmidt

30 Jahre Vereinsmitgliedschaft:      Horst Heine

40 Jahre Vereinsmitgliedschaft:      Karl Rost

Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neuen Herausforderungen, die auf uns warten.

Am 11.09.22 findet am Steinertsee in Kaufungen das „Singen im Park“ statt.

Dort werden die Tönewerfer in Chorgemeinschaft mit dem Lohfeldener Chor „TonArt“ auftreten. Wir freuen uns sehr, wenn wir das eine oder andere bekannte Gesicht dort treffen würden.

Geplant ist ebenfalls ein Chorprojekt für das Adventskonzert am 27.11.22.

Wann genau dieses stattfinden wird, geben wir noch bekannt.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Start in den Sommer.

Daniela Vaupel -1. Vorsitzende-

Seitenanfang 

Kulturverein

Liebe „aktuell“-Leserinnen und -Leser,

so langsam stellt sich wieder der normale Ablauf in unserem Leben ein, trotz noch sehr hoher Corona-Inzidenzwerte. Die Menschen wollen nicht mehr nach Regeln leben und auch keine Masken mehr tragen, obwohl die hoch ansteckende Deltavariante des Virus noch deutliche Spuren in unserer Gesellschaft hinterlässt. Wohl dem, der geimpft ist. Außenveranstaltungen stellen für die Besucher keine große Ansteckungsgefahr da, aber in geschlossenen Räumen und Hallen sieht das schon wieder ganz anders aus. Fazit: Wir müssen lernen, mit dem Virus zu leben. Danach werden wir auch unsere Veranstaltungen ausrichten. Da wo es möglich ist, werden wir uns frei und ohne Masken bewegen und wo die Gefahr droht sich anzustecken, werden wir weiter auf Abstands- und Maskenpflicht bestehen.

Jahreshauptversammlungen des Kulturvereins

Am Dienstag, dem 16. November 2021, um 1930 Uhr fand im Bürgerhaus die Jahreshauptversammlung des Kulturvereins statt. Sehr viel später im Jahr, aber das Infektionsgeschehen ließ keinen früheren Termin zu. Den Verlauf der Versammlung und das Ergebnis der Neuwahlen habe ich im letzten „aktuell“-Heft schon beschrieben. Unsere damals beschlossene Satzungsänderung ist vom Finanzamt und vom Amtsgericht genehmigt, wir können also auf unserer nächsten Jahreshauptversammlung ein zusätzliches Vorstandsmitglied wählen, das für alle digitalen Anwendungen im Kulturverein zuständig ist. Die Jahreshauptversammlung 2022 findet am 17. Mai 2022, um 1930 Uhr im Bürgerhaus statt. Leider nachdem dieses Heft erscheint, aber ich werde in unserer nächsten Ausgabe ausführlich darüber berichten.

Umwelttag, 26.03.2022

Schrott, Flaschen, Essenreste, Papier, Zigarettenkippen und Hausmüll sind nur einige Gegenstände, die die Nordshäuser Bürger immer wieder aus der Landschaft wegräumen müssen. Müll, den uneinsichtige Zeitgenossen in der Gemarkung hinterlassen. Und, statt dass es besser wird, wird es im jeden Jahr schlimmer. Zu dem üblichen Müll kommen jetzt auch noch jede Menge Coronamasken, die einfach fallen gelassen werden, wenn man sie nicht mehr haben will.

Unser Aktionstag, um den notwendigen Frühjahrsputz in Nordshausen durchzuführen, fand am 26. März statt. Ziel war es nicht nur Müll zu sammeln, sondern auch das Bewusstsein und Verantwortungsgefühl der Menschen für die Umweltverschmutzung im Alltag zu stärken. Aber wie man in den vergangenen Jahren beobachten konnte, ist das Gegenteil der Fall. Schon seit vielen Jahren führt der Kulturverein in Nordshausen diese Aktion durch, um Hausputz für den nahenden Frühling abzuhalten. Viele Menschen sagen: „Mir ist der Zustand unseres Ortes nicht egal“, aber es gibt auch ganz viele Uneinsichtige.

Neben den Schulen und Kindergärten in unserem Ortsteil beteiligen sich auch die Vereine und der Ortsbeirat. Selbstverständlich war jeder dazu eingeladen, an unserer Kampagne für ein sauberes Nordshausen teilzunehmen. Nach der Sammelaktion wurden als Dank vom Kulturverein ein kleiner Imbiss und dazu erfrischende Getränke an die Teilnehmer ausgegeben.

Wir freuen uns, wenn wir mit unserem Aufruf

"Umwelt aktiv gestalten - es ist deine Umwelt!"

die Bürger in unserem Stadtteil erreichen konnten und wir gemeinsam dazu beitragen, eine saubere Landschaft in unserer Heimat zu erhalten.

Osterfeuer, 16.04.2022

Der Kulturverein und die Freiwillige Feuerwehr Nordshausen/ Brasselsberg luden wieder gemeinsam zum Nordshäuser Osterfeuer ein, nachdem es coronabedingt, zwei Jahre lang hat ausfallen müssen. Es fand am Samstag, dem 16. April 2022 am Grillplatz, Korbacher Str., statt.

Wir haben uns gefreut, dass so viele Menschen an den beiden Fackelzügen teilgenommen haben. Man hat an diesem Tag förmlich gespürt, dass nach den Coronaeinschränkungen alle Teilnehmer wieder etwas gemeinsam erleben wollten. Ein Fackelzug begann an der Klosterkirche in Nordshausen, der andere startete an der Emmauskirche. Nach der Aufstellung des jeweiligen Zuges ging es ganz gemütlich in Richtung Grillplatz, sodass auch die kleinsten Mitbürger Spaß daran hatten. Nach dem Eintreffen der beiden Züge, wurde das Feuer von den Kindern mit ihren Fackeln angezündet.

Maifest 26.05.2022 (Himmelfahrt)

Am Himmelfahrtstag locken wir hoffentlich auch wieder viele Menschen zum großen Maifest auf den Nordshäuser Grillplatz. Auch hier mussten wir zwei Jahre pausieren und wollen in diesem Jahr wieder gemeinsam den Sommer begrüßen und zusammen feiern. Bei hoffentlich sonnigem Wetter werden die Besucher mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bratwurst und Getränken versorgt. Hier mein Appell an alle Nordshäuser und die Bürger der angrenzenden Stadtteile sowie an Gruppen, die an diesen Tag aktiv sein wollen. Gehen Sie raus in die Natur und kommen Sie zum gemütlichen Abschluss Ihrer Tour auf den Nordshäuser Grillplatz.

Lesung am 12.06.2022

Nordshäuserin liest am 12. Juni im Klostergarten

Kathrin Werner ist in Nordshausen aufgewachsen. Nach dem Studium in Hamburg und einigen Jahren als Korrespondentin in New York ist sie für die Süddeutsche Zeitung in München tätig. Am Sonntag, dem 12. Juni kommt sie um 16.00 Uhr zu einer besonderen Lesung in den Klostergarten der Klosterkirche und stellt ihren neuen Roman „Niu“ vor. Niu erzählt die Geschichte eines deutschen Paares in New York, das unabhängig voneinander in den Bann der gleichen Frau gerät. Es ist eine Geschichte über die Suche nach sich selbst, zueinander und nach Bedeutung. Und darüber, was es mit einem macht, neu an einem fremden Ort zu sein.

Der Kulturverein und die Kirchengemeinde laden herzlich ein mit der Autorin ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Kulturarbeit im Stadtteil sind willkommen.

Ausblick

Nach den oben genannten Veranstaltungen steht im Juli das Stadtteilfest auf dem Programm. Es wird in diesem Jahr vom Freitag, dem 15. Juli bis am Sonntag, dem 17. Juli 2022 stattfinden. Der Veranstaltungsort ist wieder an der Klosterkirche. Wir haben ein attraktives Programm auf die Beine gestellt und sind optimistisch, dass alles wie geplant stattfinden kann. Am Freitagabend unterhält uns „Herrenabend“, die Band, bei der man sich musikalisch alles wünschen kann. Der Samstagnachmittag ist für die Kinder da und für alle, die Kaffee und Kuchen lieben. Die Kinder und auch die Erwachsenen werden sicherlich begeistert sein, wenn Seifenblasen, so groß wie ein Mensch, und noch vieles mehr zu bestaunen sind. Lassen Sie sich überraschen! Der Kindergarten plant, Führungen durch die neue Kindertagesstätte anzubieten. Unter sachkundiger Leitung kann man sich die neue Kita in Nordshausen zeigen lassen. Und damit es auf dem Festplatz nicht langweilig wird, spielt anschließend das Oberzwehrener Blasorchester auf. Am Abend gibt es Musik mit einem Diskjockey und auch eine Sängerin wird zu fortgeschrittener Stunde bei uns auftreten. Das Stadtteilfest endet am Sonntag wie immer in Nordshausen. Nach einem Gottesdienst gibt es einen Eintopf im Klostergarten und dabei noch etwas Musik.

Wir vom Kulturverein freuen uns schon jetzt auf tolle Feste bei hoffentlich schönem Wetter bei all unseren Veranstaltungen hier in Nordshausen.

Harald Rühling –Kulturverein Nordshausen-

 

Seitenanfang 

Klosterkirche und Förderverein

 

   

Seitenanfang▲

Kritik, Anregung, verantwortlich und mehr ... ruehling@nordshausen.de
(letzte Änderung am 27.05.2022)