"aktuell" 4/2022

 

 

Hier finden Sie die Texte der Sportvereinszeitschrift „aktuell“ Nr. 4/2022

 

 

Ältestenrat
Vorstand, Mitgliederversammlung 12. Februar 2023, Beginn: 11.00 Uhr
                in der Sporthalle auf der Dönche

Fußball 
Fußball-Junioren
Radball
Tischtennis,
Jedermannsport,
Feuerwehr
VdK
Gesangverein,

Kulturverein,
Klosterkirche Nordshausen;
Förderverein Klosterkirche
 

 - Alle Beiträge müssen namentlich gekennzeichnet sein.
Für den Inhalt haftet der Verfasser. Für Druckfehler
und dergleichen keine Haftung.-

 Annahmeschluss für Nr. 1/2023 am 10. Februar 2023

Nachrichten an die Redaktion: heft-aktuell@nordshausen.de

Der Sportverein Kassel-Nordshausen bietet:

1. Fußball für alle Altersstufen
2. Jedermann - Sport,
    Gymnastik
    Kinderturnen
    Zumba
    Yoga
3. Radball               
4. Tennis
5. Tischtennis

                                                                     

Vorstand

 

 

Unsere Homepage lautet:   www.sv-1890-nordshausen.de  Schaut mal rein, es lohnt sich!

Unsere Spendenkonten

                                 Volksbank Kassel Göttingen,  IBAN: DE79 5209 0000 0116 0242 09

 Unsere Homepage lautet:   www.sv-1890-nordshausen.de  Schaut mal rein, es lohnt!

Ansprechpartner

 für den Gesamtverein:              Bernd Engelhardt,  Tel.:  0561  -  40 63 88

Mobil:   0162 3701007

E-Mail:  Vorsitzender @sv-1890-nordshausen.de

 

Mitgliederverwaltung:                 Jens Morowski,                                     Mobil: 0151 51231508                 
                                                    E-Mail:           mitgliederverwaltung@sv-1890-ordshausen.de

 

 

Kassenangelegenheiten:            Sven Marant,            Tel:   0561  -  47 29 32

Mobil:   0172 7417365

 E-Mail:  Schatzmeister@sv-1890-nordshausen.de

 

 Hallenvermietung:                    Heinrich Kawaletz,   Tel.:  0561  -  40 71 88

Mobil:      0173 2683005

E-Mail:  Hallenwart@sv-1890-nordshausen.de

 

 

Unsere Geschäftsstelle befindet sich in unserer vereinseigenen Sporthalle, 
Auf der Dönche 6, 34132 Kassel, Tel.: 0561  4008642

Bürozeiten:             Montag                  von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Dienstag                 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

                 Freitag                   von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr                                     

   

Schade, denn ohne Deine Hilfe kann der Verein nicht weiter bestehen!

Es ist nicht nur wichtig, Tore und Punkte für den Verein zu erzielen, in die nächste Liga aufzusteigen oder Meisterschaften zu gewinnen, sondern es gehört nun mal auch ein bisschen Verwaltungsarbeit dazu. Hört sich schlimmer an, als es ist.

Für die bevorstehenden Wahlen benötigen wir engagierte Menschen, die vor allem bereit sind, ein paar Stunden im Monat für den Verein den ein oder anderen Bürokram zu erledigen, die Internetseite aktuell zu halten, ggf. auf anderen Foren Postings zu erledigen etc. Der aktuelle Vorstand plant, sich für ein Jahr aufstellen zu lassen, um den neuen Vorstand einzuarbeiten.

Findet sich niemand, der diese Tätigkeiten übernimmt, muss der aktuelle Vorstand noch ein halbes Jahr als „geschäftsführender Vorstand“ die Arbeiten erledigen.

Danach wird vom Amtsgericht ein Vorstand gesetzt, der bezahlt werden muss. Ist nach einem Jahr immer noch kein Vorstand aus den Vereinsreihen gefunden und gewählt worden, wird der Verein aufgelöst.

Das möchte aber doch nun wirklich niemand! Also los, raff Dich auf und „opfere“ ein paar wenige Stunden im Monat für DEINEN Verein! Wir freuen uns auf Dich.

LG der Vorstand

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

dieses Jahr neigt sich dem Ende zu und wir hoffen, ihr habt alle den heißen Sommer gut überstanden und kommt gut über den bevorstehenden Winter.

Die Sanierung der Halle ist so gut wie abgeschlossen. In den letzten Wochen wurden die letzten Feinheiten in Angriff genommen, ein paar Kleinigkeiten, wie die Beleuchtung des Hallenschildes über dem Eingang, müssen noch angebracht werden, aber ansonsten ist nun alles schick.

Die in der Mitgliederversammlung beschlossene Satzungsänderung liegt beim Amtsgericht zur Prüfung, Genehmigung und Eintragung im Vereinsregister vor. Wir hoffen, das Verfahren ist bis zur nächsten, regulären Mitgliederversammlung abgeschlossen.

Und da sind wir schon beim Hauptthema: Mitgliederversammlung mit Wahlen!

Wie jetzt, Wahlen? Wir haben doch erst gewählt… Ja, das stimmt, aber das wird die aufgrund von Corona immer wieder verschobene Mitgliederversammlung mit Wahlen.

Im Februar 2023 ist die reguläre, jährliche Mitgliederversammlung geplant, bei der jede Menge Ämter neu besetzt werden müssen. Und hier appellieren wir nochmals an euch alle, auch wenn es nervt, aber wenn ihr euren Verein bestehen lassen wollt, bildet ein neues, frisches Team von Jung und Alt, um allen die sportlichen Möglichkeiten, Teamplay und aktive Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Der bestehende Vorstand wird für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stehen, aber dem neuen Team in der Anfangszeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bleibt alle gesund und munter! 

Für den Vorstand                                                                   Katja Marant

 PS: Möglicherweise findet dieses Jahr auch wieder ein Adventskaffee statt, aber dies machen wir von aktuellen Coronazahlen/-bedingungen abhängig. Eine rechtzeitige Einladung wird im Falle des Stattfindens natürlich verschickt.

 Wir sagen DANKE

unserem Oberbürgermeister Christian Geselle, der uns ganz unkompliziert und zügig neue Spielerbänke für unsere Jugendfußballer gespendet hat. Die alten waren durch ein Missverständnis demontiert worden. Auf unserer Vereinsratssitzung im Juni war Christian auch eingeladen, hat über die Pläne für die Kinder und Jugendlichen der Stadt gesprochen und wie wichtig auch die Vereine für Motorik, Sensorik, Empathie, soziale Kompetenz und Teamgeist sind. Als er von dem Missverständnis mit den Bänken hörte, zögerte er nicht, den Weg für den Ersatz zu ebnen. Nun stehen am B-Platz schicke neue Sitzgelegenheiten.

Nochmals ganz herzlichen Dank, lieber Christian!

 

Einladung zur Mitgliederversammlung des

SV 1890 Kassel-Nordshausen e.V.
am Sonntag, den 12. Februar 2023
, Beginn: 11.00 Uhr
in der Sporthalle auf der Dönche

 

Tagesordnung:

·      Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung

·      Totengedenken

·      Ehrungen

·      Berichte aus den Abteilungen

·      Bericht des Vorsitzenden

·      Bericht des Verwalters der Mitgliederdatei

·      Bericht des Schatzmeisters

·      Bericht der Kassenprüfer

·      Aussprache

·      Entlastung des Vorstandes

·      Rücktritt des Vorstandes

·      Wahl eines Wahlleiters / einer Wahlleiterin

·      Neuwahlen des Vorstandes und weiterer Funktionen

·      Vorsitzenden/in

·      Stellvertr. Vorsitzenden/in

·      Schatzmeister/in

·      Schriftführer/in

·      Hallenwart/in

·      Mitgliederverwaltung/in

·      EDV

·      Wahl zweier Kassenprüfer/innen

·      Wahl des Ältestenrates

·      Wahl der politischen Vertreter

·      Wirtschaftsplan 2023; Aussprache und Abstimmung über den
     Wirtschaftsplan

·      Anträge

·      Sonstiges

     

gez. Bernd Engelhardt  -Vorsitzender -

 

  Seitenanfang 

Fußball

Besinnliche Zeit im Tabellenmittelfeld

Eine verletzungs-verseuchte Hinrunde liegt hinter uns. Zum Zeitpunkt des Schreibens sind die Spiele gegen FC Bosporus und Tuspo Rengershausen noch nicht gespielt. Phasenweise traten wir mit 12/ 13 Mann Spiele an. Das spricht eine deutliche Sprache wenn man bedenkt, dass wir zu Beginn der Saison auch 2 Mannschaften aus dem Kader hätten melden können.

 

Die positiven Gefühle überwiegen dennoch, wenn wir an die vergangenen Wochen denken. Wir haben es geschafft, einen Haufen neuer Gesichter auf der Dönche zu integrieren und die erste Mannschaft erheblich zu verjüngen. Spieler wie Maxi Kotow, Fin Grygier, die Huseini Brüder oder Conrad Maurer (um nur ein paar zu nennen) sind allesamt unter 22, aber nicht mehr aus dem Verein wegzudenken. Naturgemäß gibt es Reibungspunkte innerhalb der Mannschaft, wenn viele junge Spieler auf ein paar erfahrene "Recken" treffen, aber unser Trainer Yusuf Barak meistert die Situationen enorm gut und weiß, wie man mit "Jung und Alt" umzugehen hat. Das war auch schon mal anders bei uns.

 

Tabellarisch werden wir im Mittelfeld überwintern. Die Ligaspitze ist längst enteilt und der Aufstieg wird zwischen 3 Teams ausgespielt werden. Die Zielvorgabe war ohnehin eine tabellenunabhängige und daher stören wir uns nicht daran. 

 

Anstehend ist bereits ab Winter die Planung der kommenden Saison. Wir wollen auch in der nächsten Saison eine starke Mannschaft stellen, um euch Nordshäusern eine attraktive Sonntagsbeschäftigung zu liefern.

 

Zu guter Letzt wünscht eure Fußballabteilung euch eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Sebastian Itter

 

 Seitenanfang   

Fußball - Junioren

Fußball - Junioren

Liebe Sportfreunde,

die Spiele der Hinrunde der Saison 2022 sind absolviert und wir können auf eine durchweg positive Hinrunde zurückblicken. Die meisten Mannschaften haben Ihre sportlichen Ziele erreicht oder sogar übertroffen. Unsere A-Jugend überwintert auf dem ersten Platz ihrer Spielklasse und die anderen Jugendmannschaften belegen die vorderen Plätze.

Der Zulauf gerade in den unteren Jugendmannschaften ist sehr gut und lässt uns für die Zukunft hoffen. Das größte Problem ist es wie jedes Jahr, Trainer und Betreuer zu finden. Hier müssen wir Lösungen finden.

Mein Dank gilt meinen Trainern, die wieder hervorragende Arbeit geleistet haben, der Firma Richter aus Kassel und der Firma Dachtechnik Nadarevic aus Nordshausen, die uns in dieser Saison großzügig unterstützt haben.

Ein weiterer Dank gilt auch den Eltern. Ohne diese Unterstützung bei Fahrdiensten und Bewirtung auf dem Sportplatz, Kuchenspenden, etc. wäre diese Jugendarbeit schwer möglich. Vielen Dank dafür.

Nun wünsche ich allen Spielern und Eltern eine schöne Adventszeit und einen guten Start in das neue Jahr.

Die Trainingszeiten unserer Mannschaften in der Winterpause finden Sie auf der Homepage der Fußballjugend unter www.sv-nordshausen.de.

Mit sportlichen Grüßen

Dietmar Fuleda, Jugendabteilungsleiter

Bericht A-Jugend

Durchaus erfolgreich ist die A-Jugend des SV Nordshausen in die Saison 2022/2023 gestartet. In der Qualirunde der Kreisliga Gruppe 2 stehen die Jungs nach fünf Spielen ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz mit 15 Punkten und 26:6 Toren.

Als härtester Konkurrent in dieser Gruppe hat sich die Spvgg. Olympia Kassel erwiesen, auf die man gleich im ersten Spiel traf. Das Spiel konnte mit etwas Glück 2:1 gewonnen werden. Die Mannschaft überzeugte hier mit ihrem Siegeswillen und ihrer Leidenschaft. Natürlich gibt es im taktischen und spielerischen Bereich noch viele Dinge, an denen kontinuierlich weitergearbeitet werden muss.

Durch die Unterstützung von Sponsoren konnten z.B. neue Bälle und neue Ausrüstung für die A-Jugend bestellt werden. So gab es neue Regenjacken und neue Präsentations-Anzüge für die Jungs.

Auch ein gemeinsamer Bowling-Abend diente dazu, dass die Mannschaft noch enger zusammenrückte und als geschlossene Einheit auftritt.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Spvg. Olympia       :         SV Nordshausen           1:2

SV Nordshausen   :         SVH Kassel                   8:2

JSG Nordstadt       :         SV Nordshausen           2:5

FC Hermania         :         SV Nordshausen           0:6

SV Nordshausen   :         TSG Wilhelmshöhe        5:1

 

Das Team freut sich jetzt auf den Start in die Rückrunde und will natürlich an die bisher guten Ergebnisse anknüpfen.

Das Trainerteam der A-Jugend

Bericht B-Jugend

Dieses Jahr wird wieder in zwei „Wettbewerbe“ unterteilt. Die Hinrunde wird, wie im letzten Jahr, als Qualirunde gespielt. Es ist noch nicht alles perfekt gelaufen, aber wir konnten uns auf den Qualiplätzen festspielen und gehen auch fest davon aus, die Meisterrunde zu erreichen.

Ein toller Erfolg konnte dieses Jahr schon erreicht werden. Die Mannschaft erreichte im Pokal das Finale und unterlag dort nur dem Pokalsieger JFV Söhre. Es war ein starkes Spiel gegen einen starken Gegner (Söhre spielte letztes Jahr noch in der Gruppenliga).

Für die bald anstehende Pause sind reichlich Übungseinheiten für Kraft und Ausdauer geplant. So hoffen wir, gut vorbereitet in die Rückrunde zu starten und werden alles tun, um den Erfolg des letzten Jahres zu wiederholen.

Bis dahin mit sportlichen Grüßen

Marcello

Bericht E-Jugend

Neue Saison, neue Aufgabe. Die Hinrunde ist fast geschafft, und wir als Trainer können ein positives Fazit ziehen.

Das Training ist immer gut besucht, bis an die 30 Kinder pro Training. Die Hinrunde verlief bisher durchwachsen. Nach bislang fünf Spielen konnten wir zwei Siege einfahren, mussten uns aber leider dreimal geschlagen geben. Dennoch spielen die Kinder guten Fußball und es ist eine positive Entwicklung zu sehen.

Bedanken möchten wir uns bei den Eltern für die zahlreiche Unterstützung beim Training und bei den Spielen. Wir sind positiv gestimmt auf die letzten Spiele der Hinrunde und freuen uns dann auf die Rückrunde.

Wir wünschen den Kids natürlich weiterhin viel Freude und Spaß am Fußball!

Jamie Mrugalla und Conrad Maurer

Bericht F-Jugend

Anfang Juli 2022 startete, wenn auch unter erschwerten Voraussetzungen und unerwarteten Hindernissen, die neue Saison der neu formierten F-Jugend. Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2014 bis 2016 spielen aktuell in der F-Jugend. Das erste Vorbereitungsspiel zeigte, dass die Mannschaft noch wenig Spiele in der Vergangenheit absolviert hatte.

Gleichwohl merkte man im Training sofort, dass alle Mädchen und Jungs sehr motiviert sind, schnell dazuzulernen und die eigenen Fähigkeiten auszubauen und zu verbessern. Dadurch konnte man erreichen, dass man in einer sehr ausgeglichenen und starken Liga drei Spiele gewann und nur zwei Spiele gegen jahrgangsältere Mannschaften verlor.

Auch die beiden Spiele, die man verloren hatte, konnte man lange Zeit offen gestalten und hatte sehr gute Möglichkeiten, die Spiele auch zu eigenen Gunsten zu entscheiden. Insgesamt zeigt sich die Mannschaft sehr spielbegeistert und es fällt den Trainern sehr schwer, nicht alle Mädchen und Jungen zu den Spielen mitnehmen zu können.

 

G-Junioren/Bambinis

Durch den Abgang einiger Kinder in die nächste Altersstufe habe ich im letzten Heft für fußballbegeisterte Kids geworben. Und mein Apell wurde erhört.

Mittlerweile sind wieder 12-14 Kids beim Training und trainieren fleißig mit. Es können gerne noch ein paar Kinder mehr sein!!!

Auch in diesem Jahr werden wir an der frischen Luft bleiben. Durch zu wenig Platz in der Halle trainieren wir weiterhin montags von 17.00 – 18.30 auf dem Sportplatz.

Bedanken möchte ich mich bei Dietmar und Rene, die mich tatkräftig unterstützen.

Frank

Seitenanfang 

Radsport

Liebe Radsportfreunde, 

derzeit befinden sich alle Mannschaften in der Saisonvorbereitung.

Leider haben wir ein Novum in der langjährigen Geschichte unserer Abteilung zu verkraften. Denn wir konnten die laufende Saison keine Mannschaft im Nachwuchsbereich melden.

Interessierte ab ungefähr acht Jahren sind uns jederzeit herzlich willkommen.

Schaut entweder beim Training dienstags oder freitags ab 20 Uhr in der Sporthalle rein oder kontaktiert mich, um individuelle Zeiten abzusprechen.

 In der Bezirksliga sind Siggi Mergel und Alexander Cramer sowie Leo Pudewell und Maxim Kögler in ihrer ersten Saison im Seniorenbereich für uns am Start.

Vor heimischem Publikum sind beide Mannschaften am 18.02. und 22.04.2023 jeweils ab 14 Uhr zu sehen.

 Lars Degenhardt ist aus Baunatal zu uns zurückgekehrt und geht in der kommenden Saison mit Florian Schadow in der Verbandsliga an den Start. 

 In der Oberliga vertreten Luca Grellert und Max Mergel und die Aufsteiger Christian Gallinger und Stefan Hempel unsere Farben.

In Nordshausen könnt ihr sie am 25.02. und 01.04.2023 jeweils ab 14 Uhr unterstützen.

 Manuel Kopp und Andreas Reichenbacher sind weiter in der 2.Bundesliga am Start.

Gleich zum Saisonauftakt am 14.01.2023 spielen beide ab 14 Uhr vor heimischem Publikum.

 Vielen Dank an alle Unterstützer im ablaufenden Jahr und allen ein schöne (Vor)Weihnachtszeit und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 Andreas Reichenbacher -Abteilungsleiter

Seitenanfang 

Tischtennis

Liebe „aktuell“ Leserinnen und Leser,

noch ist das Duschwasser warm beim SV 1890 Nordshausen und unsere Gastmannschaften geben uns des Öfteren positives Feedback über die neu renovierten Umkleiden und den Duschbereich! Aus diesem Grund geht nachträglich auch noch mal ein riesen Dankeschön raus, an alle die mitgeholfen haben, diese Renovierung zu stemmen. Sportlich gibt es auch positive Dinge zu berichten, unsere 2.Mannschaft ist bisher in 6 Spielen ungeschlagen und punktgleich mit dem Tabellenführer vom Spielverein 06 Kassel-R. Auch unsere 1. Mannschaft spielt bisher eine starke Hinrunde und besetzt momentan den 2. Rang in der 2. Kreisklasse Gruppe 1 hinter der 2. Mannschaft vom GSV Eintracht Baunatal. Nächste Woche steht ein ganz besonderes Spiel an: Dann nämlich spielt unsere 2. Mannschaft in der JVA gegen das Team vom SG Schönfeld Kassel 1989. Aus den Gesprächen mit anderen Mannschaften, die dort schon gespielt haben und den Kommentaren der eigenen Mannschaftskolleginnen und
-kollegen, wird diesem Spiel eine besondere Bedeutung zukommen. Wie das Spiel im „Knast“ dann tatsächlich verlaufen ist und wie unsere Spieler diese Erfahrung bewerten, berichten wir in der nächsten Aktuell Ausgabe. Bis es soweit ist, wünschen wir aus der Tischtennisabteilung uns allen einen kraftvollen Jahresausklang und eine besinnliche Weihnachtszeit.

Nachruf:

Bereits am 31.07.2022 verstarb unser früheres Abteilungsmitglied Dieter Simon im Alter von 83 Jahren. Unvergessen bleibt sein Engagement im Jugendbereich in den 1970er Jahren, wodurch er einen großen Beitrag zum Fortbestand der Abteilung leistete. Darüber hinaus sorgte er als gelernter Schreiner für die Wartung und Reparatur der Tischtennisplatten. 

Ruhe in Frieden und danke für alles.

Stephan Pahlisch -Abteilungsleiter Tischtennis-

  Seitenanfang 

Jedermannsport

Liebe Leserinnen und Leser von aktuell,

hier die Übungszeiten der einzelnen Gruppen:

Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel.

Yoga unter der Leitung von Jutta Peter, Tel.: 0561-404511, jeden Montag, von 18:15 bis 19:15 Uhr, ausgenommen in Zeiten der hessischen Schulferien. Trainingsort ist der Sportraum der Grundschule Brückenhof/ Nordshausen,

Unsere Zumbagruppe trifft sich jeden Mittwoch von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Sporthalle Nordshausen.
Wer Lust hat meldet sich bei Stephanie Nordheim, 0561-7056882

Die Übungsabende der Gymnastikgruppe finden wie bisher am Mittwoch um 19:30 Uhr und um 20:30 Uhr in der Sporthalle Nordshausen statt.

Achtung: Die Übungsabende der zweiten Gruppe ab 20.30 Uhr finden zurzeit NICHT statt.

Übungsabend Jedermannsport, mit Gymnastik, Bewegungstraining, Ballspielen und so weiter unter der Anleitung unserer Trainerin Olga Schulz, hier ist für jeden etwas dabei.

Donnerstags, 20:00 Uhr, Sporthalle Nordshausen

Die Duschen sind neu und dürfen benutzt werden, die neue Heizung ist in Betrieb.

Kinderturnen:

Montag, 16.00 bis 17.00 Uhr Mutter und Kindturnen, Übungsleiterin: Stephanie Nordheim.

Dienstag, 17.00 bis 18.00 Uhr Kinder ab 4 Jahre. Übungsleiterin Verena Schneider und Aischa Zabirova

Ort: Sporthalle SV Nordshausen.

Informationen: Bernd Feldmann, Tel: 0561-403557

Zuletzt waren die Übungsabende der einzelnen Gruppen durchweg zurückhaltend besucht. Alle Übungsleiter*innen würden sich freuen, wenn die einzelnen Übungsabende wieder stärker besucht würden. Wir würden uns alle sehr freuen.

Hier noch ein Terminhinweis:

Jahresabschlussfeier der Sparte Jedermann

am Samstag, den 10.12.2022 im Bürgerhaus zu Nordshausen. Beginn: 19:00 Uhr.

Alle Mitglieder der Jedermann-Sparte sind herzlich ein geladen.

Hans-Dieter Reichenbacher -Schriftführer-

  Seitenanfang 

Tennis

Liebe Tennisfreunde,

vom 26.07. bis zum 31.07.22 fand zum fünften Mal unser Nordshäuser LK-Cup statt. Bei bestem Wetter spielten auf unserer Anlage 49 Herren und 16 Frauen um die diesjährigen Einzeltitel. Außerdem wurde erneut eine Doppelkonkurrenz bei den Herren angeboten, die von dem Duo Kevin Kaldauke und Can Franke (beide KTC Bad Wilhelmshöhe) gewonnen wurde. Bei den Damen setzen sich mit Anna-Lena Reinl (Lohfelden) und Zoe Ströh (TC 31 Kassel) die beiden Topgesetzten bis ins Finale durch, das Zoe Ströh mit 6:1 und 6:4 für sich entscheiden konnte. Bei dem Herrenfeld setzte sich der Topgesetzte Kevin Kaldauke im Endspiel gegen seinen Vereinskameraden Michael Sebbel durch.

Wieder einmal wurde neben der hervorragenden Leitung des Turniers durch unseren Sportwart Timo Trott und durch Andreas Köhler vor allem die großartige Atmosphäre auf unserer Anlage und die gute Versorgung für das leibliche Wohl gelobt. Ein herzliches Dankeschön gilt hier allen Helferinnen und Helfern, die dies durch ihr Engagement erst ermöglichen konnten.

Rechts erkennt man die Finalisten: (hinten von links) Zoe Ströh, Anna-Lena Reinl, Timo Trott, Michael Sebbel, Can Franke, (vorn von links) Kevin Kaldauke und Emil Belz-Jurkovic.

Neben unserem Turnier konnten sich auch wieder zwei Mannschaften bei den diesjährigen Medenspielen sportlich messen: Unsere Juniorinnen U15 (2er) belegten in der Bezirksliga A von sechs Mannschaften einen hervorragenden zweiten Platz. Zum Einsatz kamen Lisa Wölffling, Cleo Schmidt, Lena Pahlisch und Charlotte Gundlach. Bei unseren Herren lief es ähnlich gut. Der Mannschaft um Stefan Pahlisch, Alexander Siano, Ben Emde, Paul Bräutigam, Aaron Elsner, Carsten Querl und Daniel Rohwer fehlte gerade einmal ein Sieg, um bei sieben Mannschaften als Gruppensieger die Saison abzuschließen. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die erfolgreichen Spiele.

Der Spielbetrieb auf unserer Anlage wurde wetterbedingt eingestellt, die Plätze sind winterfest gemacht worden und das Training in der Halle hat begonnen. Ich denke, wir freuen uns schon alle wieder auf das nächste Jahr, wenn wir wieder draußen spielen und in unserem Vereinshaus feiern können.

Zum Schluss noch eine traurige Nachricht:

Für uns alle unfassbar und unerwartet ist am 05.11.2022 Robert Mohr verstorben, nachdem er sich noch vor einigen Wochen wie so oft montags mit unseren Altherren auf unsere Anlage zum Tennisspielen getroffen hat. Robert war über viele Jahre der Platzwart der Tennisabteilung und hat den Verein durch sein großes Engagement unterstützt. Er stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite, gerade wenn es einmal schnell und unkompliziert sein musste. Wir verlieren mit Robert nicht nur ein langjähriges Mitglied, sondern auch jemanden, der die Abteilung positiv geprägt hat.

Uli

 

     Seitenanfang 

Feuerwehr

Kinderfeuerwehr

Nach den Sommerferien haben wir uns gemeinsam mit den Kindern auf die Tatzen-Abnahme Stufe 1 und 2 vorbereitet. Die Tatze ist das hessische Kinderfeuerwehrabzeichen, bei dem die Kinder in Zweierteams neben einem Knoten und verschiedenen Feuerwehraufgaben das richtige Verhalten im Brandfall zeigen und den Notruf absetzen mussten. Am 19.10. konnten 13 Kinder die Stufe 1 und 2 ablegen. Leider waren an diesem Tag viele Kinder krank, sodass wir im Dezember noch einen zweiten Termin anbieten werden, damit auch die andere Hälfte der Kinder ihre Tatze ablegen können.

In diesem Jahr wird es auch wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit den anderen Kinderfeuerwehren der Stadt Kassel auf dem Vereinsgelände des Feuerwehrvereins Kassel an der Fulda geben. Wir sind gespannt, ob wir auch in diesem Jahr Besuch vom Weihnachtsmann bekommen. Bei unserem Jahresabschluss am letzten Dienst vor Weihnachten werden wir insgesamt 4 Kinder, die im nächsten Jahr 10 Jahre alt werden und in die Jugendfeuerwehr wechseln können, zum Jugendfeuerwehrmann/frau-Anwärter/in befördern. Und alle Kinder, die ein Jahr bei der Kinderfeuerwehr sind, erhalten unseren kleinen Grisu.

Nach einer coronabedingten Online-Dienst-Phase im Frühjahr 2021 war das Jahr 2022 insgesamt für die Kinderfeuerwehr ein einigermaßen normales Jahr. Wir konnten mit allen Kindern Dienste im Feuerwehrhaus anbieten und hatten großen Zulauf an neuen Kindern, sodass die Gruppe auf insgesamt 25 Kinder angewachsen ist. Für das nächste Jahr hoffen wir auch wieder eine Übernachtung im Feuerwehrhaus und eine Wochenendfreizeit durchführen zu können. Auch die Neugestaltung des Jugendraumes steht auf dem Programm. Auch 2022 haben wir trotz Corona gut gemeistert und haben das Beste für unserer Kinderfeuerwehr daraus gemacht. Ich möchte mich hier bei meinem Betreuerteam und allen bedanken, die uns so gut unterstützt haben und freue mich auf ein hoffentlich normales und schönes Jahr 2023. Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.

Seid ihr neugierig geworden und wollt auch ihr Feuerwehrmänner oder Feuerwehrfrauen werden und seid zwischen 6 und 9 Jahren? Wir treffen uns immer alle zwei Wochen mittwochs zwischen 16:30 und 18:00 Uhr. Bei Fragen und Interesse könnt ihr euch gerne an unsere Kinderfeuerwehrwartin Alexandra Emde unter der Telefonnummer 0561/4000443 wenden.

Alexandra Emde -Kinderfeuerwehrwartin-

Jugendfeuerwehr

Liebe Leser*innen des Nordshausen Aktuell,

in der letzten Ausgabe berichteten wir von unserer Ferienfreizeit an der Ostsee und dass wir im nächsten Jahr in der zweiten Ferienhälfte wegfahren wollen. Hier sind wir in der Planung inzwischen weiter und werden in der 6. Ferienwoche wegfahren. Diesmal geht es an die Nordsee nördlich von Bremerhaven. Hier haben wir ein Ferienhaus angemietet, von wo aus wir unterschiedliche Ausflüge und Badetage veranstalten werden. Derzeit planen wir das Programm. Wir werden Sie mit weiteren Einzelheiten auf dem Laufenden halten.

Am Ende der Herbstferien haben wir wieder einen Ausbildungstag durchgeführt. Diesmal konnten wir erstmalig seit dem Beginn der Pandemie wieder im Feuerwehrhaus übernachten. Und so „übernahm“ die Jugendfeuerwehr am Freitag das Feuerwehrhaus. Erst haben wir uns im Feuerwehrhaus eingerichtet und danach zusammen zu Abend gegessen. Mit Spaghetti haben wir alle satt bekommen. J         
Am Samstag ging es nach der Gerätekunde vom Vorabend dann in die Praxis. Hier lag der Schwerpunkt bei der Rettung von Personen aus unwegsamem Gelände. Ein Dummy war unter einem Baum eingeklemmt und ein weiterer musste von einem 7m überhöhten Felsvorsprung gerettet werden. Hier konnten die Jugendlichen einige Möglichkeiten zum Absichern oder Anheben anwenden und ausprobieren.          
Um das alles zu bewerkstelligen, haben uns Hendrik und Michael aus der Einsatzabteilung, die Feuerwehr Harleshausen und die Berufsfeuerwehr mit je einem Einsatzfahrzeug sowie Eltern mit einer Kuchenspende unter die Arme gegriffen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für die Unterstützung!

Im Moment arbeiten wir an der „Jugendflamme“. Mit der „Jugendflamme“ zeigen die Jugendlichen den Stand ihrer Ausbildung. Hier müssen Knoten gebunden, Schläuche gekuppelt oder Hydranten gefunden werden. Sie wird in drei Stufen unterteilt und in Form eines Abzeichens getragen. Die erste Stufe wird auf Ebene des Standortes durchgeführt. Mitte November wollen wir die erste Stufe der Jugendflamme abgeschlossen und an die teilnehmenden Jugendlichen verliehen haben.

Wir wünschen eine erholsame Weihnachtszeit und bleiben Sie gesund.

Caro, Emilia, Flo, Helmuth, Lisa und Robin

P.S.
Falls es Ihnen bei den Unterzeichnenden aufgefallen ist; wir haben noch eine Betreuerin in unserem Team begrüßen dürfen. Mit Emilia Magliano bekommen wir, als angehende Erzieherin, einen „Profi“ und freuen uns sehr über ihre Unterstützung und die Entscheidung, dem Jugendwarteteam beizutreten. Herzlich Willkommen.

Helena Kleinöder –Schriftführerin-

   Seitenanfang 

VdK

Liebe VdK-Mitglieder und liebe Freunde des VdK,

…. und wie jedes Jahr steht Weihnachten wieder „plötzlich“ vor der Tür. Langsam überlegt man sich die Weihnachtsgeschenke für die Familie, das Menü am Weihnachtsabend und schmückt das Heim für die vorweihnachtliche Gemütlichkeit.

Die Weihnachtsfeier des VdK Nordshausen findet am 13.12.2022 um 15:00 Uhr im Bürgerhaus statt. Bitte meldet Euch hierfür bis zum 06.12.22 bei Hans-Dieter Reichenbacher, 0561/404009, an.  Wir freuen uns über jedes Mitglied, dass zur diesjährigen Feier kommt, um gemeinsam das Jahr ausklingen zu lassen.

Zum Thema Corona:

Für sozialrechtliche, verbandsinterne oder sozialpolitische Fragen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen hat der VdK Hessen-Thüringen nach wie vor folgende zentrale Telefonnummer eingerichtet:

Hotline: 069 2043694444 (montags bis donnerstags von 9–15 Uhr, freitags von 9–12 Uhr), aber auch unter corona@vdk.de können Sie Hilfe bekommen.

Zur Rentenerhöhung:

Die Renten sollen im Juli 2023 in Westdeutschland voraussichtlich um rund 3,5 Prozent steigen und in Ostdeutschland um rund 4,2 Prozent. Dies geht aus dem Entwurf des Rentenversicherungsberichts 2022 der Deutschen Rentenversicherung hervor, über den die Deutsche Presse-Agentur berichtet hatte. Der VdK macht auch hier klar, dass selbst die Erhöhung der Rente die Kaufkraft der Rentner nicht annähernd erhält. Durch die hohe Inflation können sich Rentnerinnen und Rentner für ihre sauer verdiente Rente immer weniger kaufen. Der VdK setzt sich stark dafür ein, dass die Bundesregierung dringend weitere Hilfen auf den Weg bringen muss, damit sich arme Rentnerinnen und Rentner auch im nächsten Jahr noch Lebensmittel, Heizung und Strom sowie ihre Medikamente leisten können.

Als Mitglied im größten deutschen Sozialverband seid Ihr Teil einer starken Gemeinschaft, die sich aktiv für eine gerechte Sozialpolitik einsetzt. Der VdK ist parteipolitisch neutral, aber nicht unpolitisch. Im Gegenteil – der VdK tritt entschieden und klar für soziale Gerechtigkeit und einen starken Sozialstaat ein. Eine Mitgliedschaft lohnt sich!

Wir wünschen Euch allen gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2023!

Euer

Manfred Krummel und

Hans-Dieter & Inge Reichenbacher und Miriam Riemer

 Seitenanfang 

Gesangverein

Liebe „Aktuell“- Leserinnen und Leser,

endlich ist sie wieder da: Die Zeit des Kerzenscheins und des Glühweindufts, nach der wir uns in den grauen Novembertagen so sehnen.

Ganz im Sinne dieser Sehnsucht laden die Tönewerfer und das Mandolinenorchester zum traditionellen Adventskonzert am 1. Adventssonntag um 17:00 Uhr in die Klosterkirche Nordshausen ein. Aufgrund der aktuellen Situation ist in diesem Jahr einmal mehr Innehalten und ein Winter der Einschränkungen das Gebot der Stunde. Da die Kirche nur minimal geheizt wird, helfen neben der Musik hoffentlich Kerzenschein und selbst mitgebrachte Decken dabei, dass es den Zuhörerinnen und Zuhörern warm ums Herz wird und die Herzen weit werden beim Gedanken an Diejenigen, denen es nicht so gut geht. Der Erlös des Konzerts kommt dem Verein „Intensiv Leben e.V.“ zugute, der sich um Familien mit intensivmedizinisch zu betreuenden Kindern kümmert und diesen in schweren Zeiten zur Seite steht. Mit Musik und Spenden sowie Kerzengläsern, die gern von zuhause mitgebracht und vor der Kirche aufgestellt werden dürfen, möchten die Tönwerfer ein Zeichen des Miteinanders an diesem Adventsabend setzen.

Das Helferteam der Klosterkirche wird, wie in den Vorjahren, Glühwein zugunsten der Aktion „Brot für die Welt“ ausschenken.

Und auch an den folgenden Adventswochenenden freuen sich die Tönewerfer auf nette Begegnungen bei Kerzenschein und Glühweinduft: Am 3. Dezember beim Nordshäuser Weihnachtsmarkt und am 12. Dezember um 15.30 Uhr bei einem weiteren Konzert im Aschrottheim.

Nach einer kurzen Weihnachtspause startet der Gesangverein dann am 27. Januar mit der Jahreshauptversammlung und am 12. Februar mit dem Neujahrsempfang in ein hoffentlich gesundes, glückliches und friedvolles Jahr 2023. Die Einladungen werden noch rechtzeitig verteilt.

Der Vorstand des Gesangvereins und die Tönewerfer wünschen Ihnen eine friedliche, besinnliche Weihnachtszeit und einen gesunden Start in das neue Jahr!

 Christian Knauf -Schriftführer-

 

 

Seitenanfang 

Kulturverein

Liebe Nordshäuserinnen und Nordshäuser,

liebe „aktuell“ -Leserinnen und -Leser,

in wenigen Tagen ist wieder der Nordshäuser Weihnachtsmarkt und wir laden Sie alle ganz herzlich zu dieser Veranstaltung rund um und in der Klosterkirche ein. Nach zwei Jahren Coronapause feiern wir wieder an diesem geschichtsträchtigen Ort und nicht nur die Menschen aus unserem Dorf kommen zum Kirchgarten, es sind auch immer mehr unbekannte Gesichter gesehen worden, die sich diesen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt an Kassels ältester Kirche ansehen wollen.

Der Weihnachtsmarkt findet, wie in den vergangenen Jahren, nur noch an einem Tag in Nordshausen statt, in diesem Jahr am 3. Dezember. Abends ist dafür länger geöffnet als früher, damit man das wunderbare Ambiente der beleuchteten Klosterkirche genießen kann. In Imbiss- und Getränkeständen im Kirchgarten werden Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, Kakao, Bratwurst, Speckkuchen und Crêpes angeboten. In der Kirche gibt es Kaffee und Kuchen, Schmucksachen, Woll- und Strickwaren sowie Bastelangebote und Süßigkeiten. Wir danken an dieser Stelle unserem Pfarrer Dr. Markus Himmelmann und dem Kirchenvorstand dafür, dass wir die Klosterkirche in unseren Weihnachtsmarkt einbinden dürfen. Eine schön beleuchtete und geschmückte Kirche lässt bestimmt angenehme vorweihnachtliche Stimmung bei unseren Besuchern aufkommen. Eine kleine Einschränkung gibt es jedoch. Die Speisen und Getränke, die es vor der Kirche gibt, müssen auch draußen verzehrt werden. Ich denke, dafür haben auch alle Weihnachtsmarktbesucher Verständnis. Wir wollen doch alle dafür sorgen, dass der Sandsteinboden in der Kirche nicht durch Fett oder Glühwein verschmutzt wird.

Am Samstag, dem 3.12. beginnen um 1500 Uhr die Kinder des Kindergartens Nordshausen, der Montessorikindergarten und die kleinsten Kinder der Grundschule den Weihnachtsbaum zu schmücken. Danach singen die Kinder und führen kleine weihnachtliche Stücke am Weihnachtsbaum auf. Und zu unserer Tradition gehört auch, dass der Posaunenchor weihnachtliche Lieder spielt, gegen 1630 Uhr wird er vor der Klosterkirche auftreten.

Die Standbetreiber und der Kulturverein freuen sich auf möglichst viele Gäste auf dem Weihnachtsmarkt.

 

Bürgerhaus und Grillplatz sind, wie immer, ein wichtiges Thema für den Kulturverein. Im Bürgerhaus zieht sich die Übernahme der leerstehenden Wohnung durch die Freiwillige Feuerwehr schon über zwei Jahre hin. Aber nun deuten sich die ersten Anzeichen bei der Stadt Kassel an, dass in Kürze ein Mietvertrag zustande kommen kann. Dem Kulturverein fehlt natürlich die monatliche Mieteinnahme ganz schmerzlich. Auch müssen wir in diesem Jahr die Vermietungspreise für Bürgerhaus und Grillplatz neu kalkulieren, nachdem wir schon seit 2012 keine Preiserhöhung vorgenommen haben. Auch die gestiegenen Kosten allgemein und für Energie sind nicht spurlos am Kulturverein vorbeigegangen. Neben den Erhöhungen für die Vermietungen (s. Tabelle) müssen sich neuerdings auch die Mitgliedsvereine an den gestiegenen Kosten für Gas und Strom beteiligen. Der Kulturverein alleine kann diese Kosten auch nicht mehr stemmen. Wir haben mit allen Beteiligten gesprochen und ich denke, eine praktikable Lösung gefunden.

 

Mietpreise

Bürgerhaus

Nordshausen

ab 01.01.2023

 

 

Anwohner von Nordshausen

 

 

Fremdnutzer

 

Energiezuschlag

Energiezuschlag

 

ohne

mit

ohne

mit

 

 

 

 

 

Saal 1, EG mit Bühne

 

160,00

 

210,00

 

185,00

 

235,00

Saal 1, EG ohne Bühne

 

120,00

 

170,00

 

145,00

 

195,00

Saal 2, OG mit Küche

 

120,00

 

170,00

 

145,00

 

195,00

Saal 2, OG ohne Küche

 

100,00

 

150,00

 

125,00

 

175,00

 

 

Auch der Grillplatz ist von dieser Preisanpassung betroffen. Hier gelten die Preise schon unverändert seit 11 Jahren. Diese neuen Preise sind unbedingt notwendig, um unsere Vermietungsobjekte wirtschaftlich betreiben zu können.

 

Gebühren für die Nordshäuser Freizeitanlage / Grillplatz ab 01.01.2023

Für die Nutzung des Grillpavillons (ohne Gemeinschaftshaus):

für Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil Nordshausen          50 Euro

für Bürgerinnen und Bürger, die nicht in Nordshausen wohnen      60 Euro

Für die Nutzung des Gemeinschaftshauses
für ca. 50-70 Personen (ohne Grillpavillon)

für Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil Nordshausen          85 Euro

für Bürgerinnen und Bürger, die nicht in Nordshausen wohnen    100 Euro

Somit ergeben sich die Gesamtbeträge von 135 EURO bzw. 160 EURO bei der Nutzung beider Einrichtungen.

In diesen Beiträgen sind enthalten:

  • die Nutzung der Toilettenanlage
  • die Benutzung des Freizeitgeländes
  • Kosten für Strom, Wasser, Abwasser

Die Preise für Großveranstaltungen finden Sie im Internet unter www.nordshausen.de/Grillplatz

 

Unser Kalender für 2023 ist soeben erschienen und wird mit diesem „aktuell“-Heft an alle Nordshäuser Haushalte verteilt.

Unser Stadtteil ist um ein Highlight reicher, das am Martinstag bei Groß und Klein für leuchtende Augen gesorgt hat. Das Team der neuen Kita und der Kulturverein hatten das diesjährige Laternenfest gemeinsam organisiert und durchgeführt. Der von den Kitabetreuer:innen stimmungsvoll geschmückte Kirchhof glitzerte und funkelte in einem Lichtermeer. Bei Bratwurst und heißen Kinderpunsch wurde viel gelacht und gespielt. Wir bedanken uns für dieses tolle Fest und freuen uns darauf, diese neue Tradition in den nächsten Jahren fortzusetzen.

 

Am Dienstag, dem 21. März 2023, um 1930 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Kulturvereins statt. Alle Vorstandsmitglieder, außer unserer Fachfrau für Digitalisierung, müssen im nächsten Jahr neu gewählt werden. Ich bitte die Vorsitzenden der Mitgliedsvereine, sich diesen Termin schon vorzumerken, da wir jede Stimme für die Neuwahlen benötigen.

Der Umwelttag in Nordshausen ist am 25.03.2023, das Osterfeuer ist Ostersamstag, am 08.04.2023.

Am Himmelfahrtstag, am 18.05.2023, ist wieder ein Maifest auf dem Grillplatz geplant und das Stadtteilfest findet vom 14.-16. Juli 2023 statt.

Aktuelles aus Nordshausen und Termine erfahren Sie auf unserer Internetseite: www.nordshausen.de.

Ich wünsche allen Bürgern von Nordshausen und allen „aktuell“-Lesern eine schöne Vorweihnachtzeit, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2023.

Harald Rühling –Kulturverein Nordshausen-

Hier noch zwei wichtige Termine zu Beginn des neuen Jahres:

Stadtteilspaziergang mit Oberbürgermeister Christian Geselle

und Gerrit von Bamberg

Am Samstag, dem 7.Januar 2023 lädt der Kulturverein zu einem Stadtteilspaziergang der besonderen Art ein. Gemeinsam mit unserem Oberbürgermeister Christian Geselle und dem Comedian „Gerrit von Bamberg wollen wir unseren Stadtteil und seine unmittelbare Nachbarschaft mal aus einer anderen Perspektive kennen lernen. Gestartet wird um 14.00 Uhr in der „Gartenstadt“ am Brasselsberg, an der Emmauskirche. Gemeinsam laufen wir über die Dönche und den Klosterhof zum Dorfplatz an der Linde. Hier werden, je nach Wetterlage, warme oder kalte Getränke gemeinsam mit einer traditionellen Neujahrs-Bratwurst gereicht werden. Wir freuen uns auf Geschichten und Anekdoten „‘s Dorf in der Stadt“ zu dem zu machen, was es ist: Etwas ganz Besonderem.

Tag der offenen Tür im neuen Kindergarten

Der zukunftsweisende Neubau unsere Kindertagesstätte auf dem Gelände neben der Klosterkirche, in der Oberen Bornwiesenstraße, bietet Platz für insgesamt 127 Kinder im Alter zwischen zwölf Monaten und sechs Jahren.

Die Leitung des Kindergartens möchte allen interessierten Bürgern die Möglichkeit geben, sich das wirklich schöne und neue Gebäude anzusehen. Sie bietet deshalb einen Tag der offenen Tür an.

Kindergarten TdoT 28.Januar 2023, 11.00-15.00 Uhr

 

 

Seitenanfang 

Klosterkirche und Förderverein

 

   

Seitenanfang▲

Kritik, Anregung, verantwortlich und mehr ... ruehling@nordshausen.de
(letzte Änderung am 22.11.2022)