Sportverein 1890 Nordshausen e.V.

 

 Vorsitzender:

 Bernd Engelhardt
 Hinter der Pforte 6
 34132 Kassel
 Tel.: 0561/ 40 63 88
 ks.engelhardt@googlemail.com
 
1. Stellv. Vorsitzender:
 Florian Pipper
 Georgenstr. 9
 34270 Schauenburg
 Tel.:05601/8954934
 florian.pipper@web.de

 

Hier stellen  der
Vorstand und der Vereinsrat sich vor
 

 

 


 

Der Sportverein
1890 Nordshausen e.V.
bietet seinen Mitgliedern:

  • Fußball für alle Altersstufen
    Gymnastik
    Jedermann - Sport und
    Kinderturnen ab 3 Jahre
    Radball
    Tennis
    Tischtennis


Hier kommen Sie zu unserer Vereinszeitschrift
"aktuell"

     

Der "Sportverein 1890 Kassel-Nordshausen e.V.", wie er offiziell heißt, wurde 1890 von 36 sportbegeisterten Männern aus der Gemeinde Nordshausen als Turnverein gegründet. Heute sind in dem Verein nahezu 750 Menschen aller Altersstufen  -davon ein Dritttel Jugendliche- organisiert. Sie können sich je nach Neigung in den sportlich selbständigen Abteilungen Fußball, Radsport, Tennis, Tischtennis, Frauengymnastik oder Jedermannsport betätigen. Der Gesamtverein wird von dem 1. Vorsitzenden Gerhard Itter geleitet.

Der Verein mit seiner wechselvollen und sportlich ereignisreichen Geschichte ist anlässlich seines 100jährigen Bestehens im Jahre 1990 mit der Sportplakette des Bundespräsidenten für die besonderen Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports in Nordshausen geehrt worden. 

Besonders stolz sind wir auf unsere vereinseigene Sporthalle, die aus einem ehemaligen Casino der Amerikaner weitgehend in Eigenhilfe errichtet und 1954 in Betrieb genommen werden konnte. Sie wurde in den Jahren 1964 und 1976 mit großem Engagement des langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Hans Emde erweitert und ausgebaut. Die Halle, die auch für gesellige Veranstaltungen zur Verfügung steht, wird hauptsächlich durch die Abteilungen Radsport, Frauengymnastik, Tischtennis und Jedermannsport genutzt. Die Tennisfreunde besitzen eine eigene Übungs- und Wettkampfanlage mit 6 Plätzen und einem Club- und Umkleidehaus. Für die Fußballer sind 2 Sportplätze, ein Hartplatz mit Trainingsbeleuchtungsanlagen sowie 4 Umkleideräume, Dusch- und WC-Anlagen vorhanden. Damit stehen den Sporttreibenden in unserem Stadtteil und darüber hinaus ausreichende Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung zur Verfügung. 

Ein besonderes Anliegen unseres Vereins ist die Integration ausländischer Mitbewohner, die vor allem bei den Jugendlichen mit einem Anteil von 45% erreicht werden konnte.

 

Das Sportgelände am Rand der Dönche